5 Österreicher in die Technischen Kommissionen des Internationalen Sportkletterverbandes (IFSC) berufen.

Allgemein

Der Vorstand der International Federation of Sportclimbing (IFSC) hat diese Woche die neue Besetzung der technischen Kommissionen des IFSC Sport Departments bekanntgegeben. Aus österreichischer Sicht verlief die Neubesetzung dieser wichtigen Kommissionen sehr erfreulich.

Innsbruck: Seit Jahren sind die Athleten des Kletterverbands Österreich auf internationaler Ebene höchst erfolgreich und prägen das Sportklettergeschehen mit. Mit der Neubesetzung der IFSC Technical Commissions durch das IFSC Executive Board wurde wieder unterstrichen, welch wichtige Rolle Österreich im internationalen Sportklettergeschehen spielt.

Kernaufgabe der IFSC Technical Commissions ist es, Bewerbungen für internationale Kletterveranstaltungen zu evaluieren, auszuwählen, für deren Durchführung Offizielle zu ernennen und kontinuierlich die Standards der Bewerbe zu verbessern sowie das Regelwerk zu optimieren. Dies gilt insbesondere für Weltcupbewerbe sowie für Weltmeisterschaften der allgemeinen Klasse sowie der Nachwuchsklassen.

Alle fünf vom Kletterverband Österreich nominierten Experten wurden vom IFSC Board für die Dauer von vier Jahren in die IFSC Technical Commissions kooptiert.

Dr. Eugen Burtscher (KVÖ-Präsident) ist neuer Direktor der Medical Commission. Diese beleuchtet alle gesundheitlichen Aspekte des Wettklettersports auf internationaler Ebene. Als Direktor leitet er die Medical Commission.

Mag. Heiko Wilhelm (KVÖ-Sportdirektor) wurde in die Entourage Commission berufen. Diese ist dafür verantwortlich, kontinuierlich die Bedingungen für Athleten bei internationalen Wettkämpfen zu verbessern.

Mag. Michael Schöpf (KVÖ-Sportmanager) wurde vom IFSC Board in die Event Commission berufen. Kernaufgabe dieser Kommission ist die Weiterentwicklung und Optimierung der Organisation und der Termine von internationalen Veranstaltungen.

Dipl. Ing. Werner Gächter (IFSC Jurypräsident und KVÖ SR-Ausbildungleiter) wurde in die Jury Commission kooptiert. Die Jury Commission befasst sich mit allen Fragen des Schiedsrichterwesens und der Regelauslegung.

Matthias Woitzuck (Internationaler Routensetzer) wurde in die Routesetting Commission berufen. Die Routesetting Commission ist für alle Aspekte des Routenbaus bei internationalen Wettkämpfen zuständig.

„Alleine die Tatsache, dass Österreich in fünf von sechs IFSC Commissions vertreten ist, muss als Anerkennung für die Arbeit des Kletterverband Österreich betrachtet werden. Der KVÖ zählt du den größten Verbänden innerhalb der IFSC. Unsere Stellung innerhalb vom Weltverband wird auch dadurch untermauert, dass wir in den nächsten zwei Jahren mit der Junioren-WM 2017 und der Kletter-WM 2018 zwei Großveranstaltung in Österreich ausrichten. Außerdem findet der IFSC-Kongress im März 2018 in Innsbruck statt."  freut sich KVÖ-Präsident Dr. Eugen Burtscher über die Berücksichtigung aller vom KVÖ nominierten Experten.

Media Center

 Teaser - IFSC Climbing World Championships 2018 Innsbruck

Highlights Press Conference Innsbruck 2018

Trailer Youth World Championships 2017

Social Media
Tirol
Tencel
Sportministerium
Bundes_Sportförderungsfond
IFSC
Alpenverein Österreich
Naturfreunde Österreich
austriaclimbing.com   5 Österreicher in die Technischen Kommissionen des Internationalen Sportkletterverbandes (IFSC) berufen.
nach oben