Kletter-WM: Nina Lach erreicht WM-Achtelfinale Im Speed!

International

Nachdem sich der Kletterverband Österreich an den ersten beiden Tagen der Kletter-WM 2016 in Paris in den Disziplinen Bouldern und Lead über einen sehr guten WM-Auftakt freuen durfte, sorgte Nina Lach in der heutigen Speed-Qualifikation der Damen für die nächste positive Meldung aus Österreichischer Sicht. Mit einer Zeit von 09,11 sec auf der genormten 15-Meter Speed Route qualifizierte sich die 21-jährige Grazerin auf Platz 12 für das Achtelfinale der 16 schnellsten Damen.

Paris (FRA): Heute Vormittag gingen in der Accor Hotels Arena mit den Speed-Bewerben der Damen und Herren die letzten Qualifikationsrunden der diesjährigen Kletter-WM zu Ende. Österreichs einzige Athletin im Speed, die 21-jährige Steirerin Nina Lach, schloss mit ihrer Leistung in der Qualifikationsrunde nahtlos an die starken Auftritte ihrer TeamkollegInnen im Bouldern und Lead an.

Obwohl die Weltranglisten-Neunte im ersten der beiden Qualifikationsläufe bewusst das Risiko dosierte, gelang ihr mit einer Zeit von 09,11 sec die zweitbeste Saisonleistung (Saisonbestleistung 09,08 Sec – Speed-Weltcup Chamonix), die jedenfalls für den Einzug ins WM-Achtelfinale reichen sollte.


„Der erste Lauf war sehr gut und konstant obwohl ich ehrlich gesagt sehr nervös war. Ich habe im zweiten Lauf dann bewusst mehr Risiko genommen und leider einen Tritt nicht ganz getroffen. Das ist ein wenig schade, da ich mit einer noch schnelleren Zeit eine leichtere Achtelfinal-Paarung möglich gewesen wäre!“


Lach belegte mit 09,11 sec den 12. Platz und trifft nun WM-Achtelfinale auf die Polin Klaudia Buczek, die mit einer Zeit von 08,35 sec Platz 5 in der Qualifikation belegte.


„Ich bin noch nie gegen die Polin im direkten Duell angetreten. Sie ist sicher die Favoriten aber ich werde alles geben um die Überraschung zu schaffen.“ freut sich Lach auf das WM-Achtelfinale, das am kommenden Sonntag um 14.45 Uhr stattfinden wird.


Detailergebnis – Speed Qualifikation Damen


Rot-weiß-rotes Damen-Quintett klettert im Vorstieg um Finaltickets 


Freitag Abend (16.09.) wird es ab 19.00 Uhr aus Österreichischer Sicht wieder spannend in der Accor Hotel Arena in Paris. Österreichs Damen-Quintett angeführt von Magdalena Röck und Jessica Pilz wird im Damen-Halbfinale alles daran setzen möglichst viele Finaltickets im Vorstieg zu lösen.


Das Vorstieg-Halbfinale der Damen wird per Livestream im Internet übertragen. Link: https://www.youtube.com/watch?v=-p0n5y2C5JI 


KVÖ-Aufgebot

Vorstieg Halbfinale Damen: 

Magdalena Röck (ÖAV Innsbruck, TIR)

Jessica Pilz (ÖAV Haag, NÖ)

Christine Schranz (ÖAV Landeck, TIR)

Hannah Schubert (ÖAV Innsbruck, TIR)

Katharina Posch (ÖAV Imst-Oberland, TIR)

Media Center

 Teaser - IFSC Climbing World Championships 2018 Innsbruck

Highlights Press Conference Innsbruck 2018

Trailer Youth World Championships 2017

Social Media
Tirol
Tencel
Sportministerium
Bundes_Sportförderungsfond
IFSC
Alpenverein Österreich
Naturfreunde Österreich
austriaclimbing.com  Kletter-WM: Nina Lach erreicht WM-Achtelfinale Im Speed!
nach oben