3 Medaillen für österreichische Athleten beim Jugendeuropacup in Imst

Jugend

Mit insgesamt 302 Athleten aus 25 Nationen ging am Wochenende im Kletterzentrum in Imst der Jugendeuropacup über die Bühne.

Stefan Scherz gewann den Lead Bewerb bei den Junioren, Eva-Maria Hammelmüller holte sich den 3 Platz. Tobias Plangger gewann Silber.

 

Imst: Die insgesamt 35 Athleten, die für Österreich an den Start gingen, konnten in Imst bei tollen Bedingungen noch einmal europaweit ihr Können unter Beweis stellen, bevor es in zwei Wochen nach Arco zur Jugendweltmeisterschaft geht. 

 

Silber für Tobias Plangger

Beim Speed-Bewerb konnte sich der Tiroler Tobias Plangger (ÖAV Innsbruck, TIR) bei den Junioren Silber holen. Nachdem er seine Zeit von 6.29 einstellen konnte, musste sich der Tiroler im Finale aber geschlagen geben und wurde Zweiter. 

 

Lawrence Bogeschdorfer (NFÖ Vöcklabruck, OÖ) verpasste in der Jugend B knapp den Platz am Podest und belegte den vierten Platz. Auch für David Zinsler (NFÖ Wien,W) war es in seiner Klasse (Jugend A) knapp und er musste sich mit dem fünften Platz zufrieden geben. Emilia Warenski wurde Achte in der Jugend B. 

 

Gold und Silber für Scherz und Hammelmüller im Vorstieg

Der Lead-Bewerb am Samstag und am Sonntag war vor allem für Stefan Scherz (NFÖ Neunkirchen, NÖ) ein großer Erfolg. Er holte sich nach seinem dritten Platz in der Qualifikation den Sieg bei den Junioren. Paul Zauner (ÖAV Grieskirchen, OÖ) und Louis Gundolf (ÖAV Imst-Oberland, TIR) konnten ihr Können auch noch im Finale unter Beweis stellen und kletterten auf Rang 6 und Rang 10.

 

Bei den Juniorinnen waren insgesamt 4 Damen im Finale. Eva- Maria Hammelmüller (ÖAV Haag, NÖ) holte sich die bronzene Medaille. Mattea Pötzi (ÖAV Villach, KNT) kletterte auf Platz 5. Chiara Schafferer (ÖAV Innsbruck, TIR) wurde Sechste und Celina Schoibl (NFÖ Salzburg, SLBG) kletterte im Finale auf Rang 8.

 

In der Jugend A, konnten sich Thomas Podolan (NFÖ Salzburg, SLBG) und Julia Lotz (ÖAV Hohe Munde, TIR) in der Qualifikation als einzige Österreicher in dieser Kategorie für das Finale qualifizieren. Im Finale kletterte Podolan auf Rang 5 und Lotz auf Platz 10. 

 

In der Jugend B konnten sich 3 Damen für das Finale qualifizieren. Emilia Warenski (ÖAV Innsbruck, TIR) kletterte auf Rang 7, Lea Kempf (ÖAV Egg, VLBG) auf Platz 10 und Lena Schrittwieser (NFÖ Mürzzuschlag, STMK) wurde 13. 

 

Hier die Ergebnisse:

Speed

Junioren

Juniorinnen

Jugend A weiblich

Jugend A männlich

Jugend B weiblich
Jugend B männlich

 

Lead

Junioren

Juniorinnen

Jugend A weiblich

Jugend A männlich

Jugend B weiblich
Jugend B männlich

 

Text: Laura Treidl

Ergebnisse
19.05.2019 A-Cup/ÖM (L) Gaflenz U14- U16- U18/U20 Lead
18.05.2019 A-Cup/ÖM (S) Gaflenz U14- U16- U18/U20 Speed
05.05.2019 A-Cup/ÖM (L) Dornbirn Lead
05.05.2019 A-Cup/ÖM (S) Dornbirn Speed
07.04.2019 A-Cup/ÖM (B) Neunkirchen U14 & U16 Boulder
06.04.2019 A-Cup/ÖM Neunkirchen U18 & allg. Klasse Boulder
Media Center

Innsbruck 2018 Lead Qualifications Highlights

Innsbruck 2018 Paraclimbing Qualifications Highlights

Innsbruck 2018 Boulder Qualifications Highlights

Social Media
    The North Face
    Tirol
    Innsbruck
    Lenzing
    Sport Ministerium
    Bundesheer
    Austria Sport
    IFSC
    Alpenverein
    Naturfreunde
    austriaclimbing.com  3 Medaillen für österreichische Athleten beim Jugendeuropacup in Imst
    nach oben