Unser Leitbild

Der Kletterverband Österreich ist seit seiner Aufnahme in die Österreichische Bundessportorganisation im Jahr 2005 einer der erfolgreichsten, wenn nicht sogar der erfolgreichste Sommersportverband Österreichs.

Um als Sportverband gut zu arbeiten, braucht es einerseits ein starkes Team und verlässliche Partner und andererseits ein durchdachtes Konzept mit gelebten Werten, einer Vision und klaren Zielen, die ein akribisches Auseinandersetzen mit dem Sport und den damit einhergehenden Siegen und Niederlagen ermöglichen.

Unsere Vision:

Der Kletterverband Österreich steht für

  • ein vielseitiges, transparentes, innovatives und qualitativ hochwertiges Training,
  • bestmögliche soziale und psychologische Betreuung der AthletInnen,
  • einen stetigen Wissenstransfer und wechselseitigen Austausch mit den TrainerInnen,
  • optimale Trainingsbedingungen in einer ganzheitlichen Wettkampfanlage,
  • eine örtlich flexible Gestaltung des Nachwuchstrainings sowie der Talentsichtung,
  • ein Miteinander mit den Landesverbänden und Mitgliedsvereinen,
  • die professionelle Ausrichtung von nationalen und internationalen Kletterbewerben sowie
  • eine Erfolgssicherung und Evaluierung auf allen Ebenen.


Im Fokus des gesamten Denkens und Handelns des Kletterverband Österreich stehen dabei immer die AthletInnen. Hauptaugenmerk wird schon beim Nachwuchs auf die Entwicklung der AthletInnen in deren Selbstständigkeit, deren Eigenverantwortlichkeit und deren Körperbewusstsein gelegt.


Unsere Wertvorstellungen:

Die Vision des Kletterverband Österreich beruht stets auf

  • Nachhaltigkeit
  • Gesamtheit
  • Fairness
  • Barrierefreiheit
  • Soziale und Ethnische Integration sowie
  • Miteinander.


Diese Wertvorstellungen bilden das Fundament und leiten somit alle Aktivitäten des Kletterverband Österreich mit seinen MitarbeiterInnen, AthletenInnen und Partnern.


Unsere Ziele:

Oberstes Ziel des Kletterverband Österreich ist die Schaffung von optimalen Rahmenbedingungen für die AthletInnen zur barrierefreien und erfolgreichen Ausübung des Klettersports. Um dies zu erreichen bedarf es vieler, sorgfältig aufeinander abgestimmter, Maßnahmen in den Bereichen Infrastruktur, Personal, Aus- und Fortbildung, Events, Sportliche Maßnahmen, Prävention und Bewusstseinsbildung.

Allgemeines Ziel ist es, den Spirit des Sportkletterns an die Gesellschaft heranzuführen und die Botschaft zu verbreiten, dass Sportklettern für

  • Spaß
  • Gesundheit
  • Lebensqualität
  • Soziale Kompetenzen
  • Integration
  • Barrierefreiheit und
  • Nachhaltigkeit

steht.

Österreich soll auch zukünftig in der globalen Klettercommunity als attraktive Kletterdestination angesehen werden. Dies gelingt am besten mit der regelmäßigen Ausrichtung von internationalen Kletterbewerben (z. B. Nachwuchs-Europacups, Nachwuchs-Europameisterschaften, Weltcups).

Darüber hinaus ist es ein erklärtes Ziel des Kletterverband Österreich, zumindest einmal pro Dekade eine internationale Sportgroßveranstaltung in Österreich durchzuführen (z. B. Nachwuchs-Weltmeisterschaften, Europameisterschaften Allgemeine Klasse, Weltmeisterschaften Allgemeine Klasse inklusive Paraclimbing).

Media Center

 Teaser - IFSC Climbing World Championships 2018 Innsbruck

Highlights Press Conference Innsbruck 2018

Trailer Youth World Championships 2017

Social Media
Tirol
Tencel
Sportministerium
Bundes_Sportförderungsfond
IFSC
Alpenverein Österreich
Naturfreunde Österreich
nach oben