Der Vorstand

Bei der KVÖ-Generalversammlung am 3. März 2018 wurde der Vorstand des Kletterverband Österreich unter der Führung von Präsident Dr. Eugen Burtscher für weitere vier Jahre einstimmig wiedergewählt. Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Dr. Eugen Burtscher (Präsident)

Arzt für Allgemeinmedizin, Familie mit 3 Kindern, Praxis in Dornbirn seit 23 Jahren mit Schwerpunkt Komplementärmedizin (Akupunktur, Neuraltherapie, Phytotherapie usw.), Gemeindevertreter in Egg, Hobbys: Klettern, Berg- und Skitouren, Musik (Rock)
Kontakt:
Mail:  e.burtscheraustriaclimbingcom

Mag. Ingeborg Sterrer (Vizepräsidentin)

Ordinationsassistentin, Studium Anglistik/Germanistik in Wien, verheiratet, 3 Töchter.
Seit 2005 Trainingsbetreuung in Vöcklabruck (Instruktorin Sportklettern), seit 2008 im KVOÖ (Kletterverband Oberösterreich) Vorstand; Hobbys: gerne in den Bergen und bei Kletterbewerben.
Kontakt:
Mail: i.sterreraustriaclimbingcom

Gernot Spitzenstätter, MBA (Vizepräsident)

Medientechniker, Familie mit 2 Kindern, führt seit 25 Jahren seinen eigenen Betrieb mit 10 Mitarbeitern, seit mehreren Jahren im Vorstand des KVT (Kletterverband Tirol) tätig, zur Zeit als Vizepräsident mit Schwerpunkt Bewerbsmanagement. 
Hobbys: klettert gern, lieber aber am Fels :-)
Kontakt:
Mail: g.spitzenstaetteraustriaclimbingcom

Anna Stöhr (Schriftführerin)

Ehemalige Athletin des KVÖ-Bouldernationalteams, zweifache Boulder-Weltmeisterin, vierfache Gesamtweltcupsiegerin.
Hobbys: Skifahren, Mountainbiken, Reisen, Kino gehen und guten Kaffee trinken
Kontakt:
Mail: a.stoehraustriaclimbingcom

Dipl. Tzt. Ernst Färber (Kassier)

Studium der Veterinärmedizin in Wien. Seit 1989 Teilhaber einer tierärztlichen Praxisgemeinschaft in Graz und Kumberg. Familie mit einer Tochter. Seit fünf Jahren im KVSt (Kletterverband Steiermark) -Vorstand. Hobbys: Berge im Sommer und Winter, Lesen & Kultur.
Kontakt:
Mail: e.faerberaustriaclimbingcom

Media Center
Social Media
    The North Face
    Tirol
    Innsbruck
    Lenzing
    Sport Ministerium
    Bundesheer
    Austria Sport
    IFSC
    Alpenverein
    Naturfreunde
    nach oben