Beim Training hat der KVÖ eine Reihe an Leitgedanken und Zielen zusammengestellt, denen der Verband beim Erhalt und Ausbau der Trainingsstrukturen folgt:

  • Regelmäßige Evaluierung und kritisches Hinterfragen der Methoden und Strukturen
  • Transparenz beim Training und bei den Sichtungskriterien
  • Psychologische, sportliche und soziale Betreuung nach höchsten Qualitätsstandards
  • Qualitativ hochwertiges Training, bei dem Vielseitigkeit, Innovation, Ausgleich und Abwechslung wichtig sind
  • Die Eigenverantwortung und das Mitspracherecht der AthletInnen werden groß geschrieben
  • Möglichkeit für alle AthletInnen, vielseitig zu trainieren
  • Training bedeutet Wissenstransfer zwischen AthletInnen und TrainerInnen, hierbei sollen sich beide Seiten weiterentwickeln
  • Konstruktive Zusammenarbeit zwischen regionalen TrainerInnen und NationaltrainerInnen
  • Bestmögliche Hauptstützpunkte für AthletInnen aus allen Regionen Österreichs



Um eine sinnvolle Mischung aus Zentralisierung und Dezentralisierung zu gewährleisten, unterhält der KVÖ einerseits Trainings-Stützpunkte, die in ganz Österreich verteilt sind, und anderseits das Bundesleistungszentrum in Innsbruck.

Ergebnisse
19.05.2019 A-Cup/ÖM (L) Gaflenz U14- U16- U18/U20 Lead
18.05.2019 A-Cup/ÖM (S) Gaflenz U14- U16- U18/U20 Speed
05.05.2019 A-Cup/ÖM (L) Dornbirn Lead
05.05.2019 A-Cup/ÖM (S) Dornbirn Speed
07.04.2019 A-Cup/ÖM (B) Neunkirchen U14 & U16 Boulder
06.04.2019 A-Cup/ÖM Neunkirchen U18 & allg. Klasse Boulder
Media Center

Innsbruck 2018 Paraclimbing Qualifications Highlights

Innsbruck 2018 Lead Qualifications Highlights

Innsbruck 2018 Boulder Qualifications Highlights

Social Media
The North Face
Tirol
Innsbruck
Lenzing
Sport Ministerium
Bundesheer
Austria Sport
IFSC
Alpenverein
Naturfreunde
nach oben