Der Kletter-Kalender für 2021 ist da

Der internationale Kletter-Kalender für die Saison 2021 steht fest: Die großen Highlights im kommenden Jahr sind die Olympischen Spiele in Tokio, die WM in Moskau und der Heim-Weltcup in Innsbruck.

Wie die IFSC bekanntgibt, wird der Weltcup aus 18 Bewerben, die an 12 Austragungsorten durchgeführt werden, bestehen. Lead, Boulder und Speed werden je sechs Mal stattfinden.

 

Die jährliche „IFSC World Cup Series“ beginnt am 16. April in Meiringen (SUI) und wird bis Ende Oktober durch neun verschiedene Länder in Asien, Europa und Nordamerika reisen.

 

Zu Halbzeit des Weltcups werden alle Augen auf Japan gerichtet sein, da die Olympischen Spiele Tokio 2020 vom 23. Juli bis 8. August stattfinden. Die Bewerbe im Sportklettern werden von 3. August bis 6. August über die Bühne gehen.

 

Bereits zuvor findet der Heim-Weltcup in Innsbruck statt. Von 24. bis 27. Juni 2021 werden im Kletterzentrum ein Boulder- und ein Lead-Bewerb ausgetragen. „In Innsbruck findet der letzte Boulder und der erste Vorstieg der Saison statt. Wir sind damit die Schnittstelle, bei uns fließt alles zusammen. Darauf sind wir stolz und freuen uns schon auf ein hochkarätiges Kletter-Event“, so KVÖ-Sportdirektor Heiko Wilhelm.

 

In den sechs Wochen nach den Olympischen Spielen zwei russische Städte die besten Sportkletterer der Welt begrüßen und die beiden am meisten erwarteten Ereignisse der IFSC-Saison ausrichten: Zuerst wird die IFSC-Jugend-Weltmeisterschaft von 21. bis 31. August in Voronezh landen, danach folgt von 15. bis 22. September die 18. Ausgabe der IFSC Kletter-WM in Moskau.

 

Ob alle Stationen wie geplant die Bewerbe durchführen können, ist aufgrund der Entwicklung der Coronavirus-Pandemie ungewiss. Das sieht auch IFSC-Präsident Marco Scolari so: „Dieser Kalender inspiriert uns trotz der ungewöhnlichen Bedingungen, der wir jeden Tag begegnen: Es gibt ein Licht am Ende des Tunnels und wir müssen uns darauf konzentrieren. In unserer Welt herrscht immer noch Unsicherheit, aber wir freuen uns bereits auf die nächste Saison, ebenso wie unsere Veranstalter. Es sind noch acht Monate, und wir müssen alle unseren Beitrag zur Überwindung der Pandemie leisten. Bleib sicher und schütze andere.“

 

 

Kletter-Kalender 2021
Meiringen (SUI)Boulder16./17. April
Wujiang (CHN)Boulder, Speed    30. April bis 02. Mai
Seoul (KOR)Boulder, Speed07. bis 09. Mai
Munich (GER)Boulder22./23. Mai
Salt Lake City (USA)Boulder, Speed11. bis 13. Juni
Innsbruck (AUT)Boulder, Lead24. bis 27. Juni
Villars (SUI)Lead, Speed01. bis 03. Juli
Chamonix (FRA)Lead12./13.Juli
Briancon (FRA)Lead17./18. Juli
Ljubljana (SLO)Lead04./05. September
Xiamen (CHN)Lead, Speed15. bis 17. Oktober
Jakarta (INA)Speed23./24. Oktober
Ergebnisse
06.09.2020 ÖM U16 (B) Innsbruck Boulder
05.09.2020 ÖM U16 (L) Imst Lead
03.09.2020 ÖM U12 (B) Innsbruck Boulder
02.09.2020 ÖM U12 (L) Imst Lead
01.09.2020 ÖM U12 & U14 (S) Imst Speed
31.08.2020 ÖM U14 (B) Innsbruck Boulder
Media Center
Social Media
    The North Face
    Tirol
    Innsbruck
    Lenzing
    Sport Ministerium
    Bundesheer
    Bundes-Sport GmbH
    IFSC
    Alpenverein
    Naturfreunde
    austriaclimbing.com  Der Kletter-Kalender für 2021 ist da
    nach oben