Die WM startet! Das KVÖ-Team ist bereit für Moskau

Mit der Paraclimbing-Qualifikation startet am heutigen Mittwoch die IFSC Kletter-Weltmeisterschaft in Moskau (RUS). Von 15. bis 21. September kämpfen über 420 TeilnehmerInnen in fünf Disziplinen (Paraclimbing, Speed, Bouldern, Lead, Kombination) um die Medaillen. Der ORF überträgt die Entscheidungen auf ORF Sport+ und in der TVthek live.

Moskau ist mit rund 12,7 Millionen Einwohnern (Stand 2020) die größte Stadt sowie mit 15,1 Millionen Einwohnern (2012) die größte Agglomeration Europas. Ab Mittwoch kämpfen die besten Kletterer der Welt im Gymnastik-Center „Palace of Gymnastics Irina Viner-Usmanova“ um Edelmetall, der Kletterverband Österreich ist mit 15 AthletInnen vertreten.

 

Paraclimber eröffnen die WM

 

Ein eigener Kombinationsbewerb wird diesmal nicht ausgetragen, da die Kombination bei den Olympischen Spielen 2024 aus Bouldern und Lead bestehen wird und der genaue Modus noch dafür noch nicht feststeht. In Moskau wird jedoch noch einmal aus den Einzelwertungen Speed, Bouldern und Lead eine Kombinationswertung erstellt, in der Gold, Silber und Bronze vergeben werden. Vom KVÖ-Team wird einzig Jessica Pilz (ÖAV Haag) in allen drei Disziplinen starten und somit Jagd auf eine Kombi-Medaille machen.

 

Den Beginn machen die Paraclimbing-Asse. Jasmin Plank (ÖAV Hall), Katharina Ritt, Edith Scheinecker und Angelino Zeller (alle NFÖ Graz) treten am Mittwoch und Donnerstag in der Qualifikation an, die Finals folgen am Freitag. Zeller als amtierender Weltmeister und Scheinecker als WM-Bronzemedaillengewinnerin zählen in ihren jeweiligen Klassen zum engsten Favoritenkreis.

 

Need for Speed

 

Die erste Medaillenentscheidung erfolgt bereits am Donnerstag: Im Speed-Bewerb wollen Alexandra Elmer (ÖAV Tauernkraxxla), Tobias Plangger (ÖAV Innsbruck) und Laura Stöckler (ÖAV Haag) um die Spitzenplätze mitklettern.

 

„Eine WM ist immer ganz besonders, die Vorfreude riesengroß. Ich darf nichts erzwingen, muss nur versuchen, meine Leistung an die Wand zu bringen. Im Training läuft es richtig gut“, sagt Plangger. „Das Ziel ist der Einzug in die K.o.-Runde, dann kann alles passieren.“ Die Speed-Finals der Damen und Herren werden am Donnerstag (16. September) ab 19 Uhr live auf ORF Sport+ übertragen.

 

Großer Favoritenkreis

 

Am Freitag steigt bereits die Boulder-Qualifikation mit Johanna Färber (BV Bloc House), Franziska Sterrer (NFÖ Vöcklabruck), Jessica Pilz (ÖAV Haag), Jakob Schubert (ÖAV Innsbruck) und Nicolai Uznik (SV St. Johann i.R.). Am Samstag folgen Semifinale und Finale der Damen (ab 17 Uhr live in ORF Sport+), Halbfinale und Finale der Herren am Sonntag (ab 17 Uhr in der TVthek, ab 17:30 Uhr auf ORF Sport+).

 

Aus internationaler Sicht fehlen einige Top-Stars wie Adam Ondra (CZE), Janja Garnbret (SLO) oder Alexander Megos (GER). „Wir erwarten dennoch ein hohes Niveau, viele Athletinnen und Athleten haben ganz gezielt auf die WM trainiert. Bei uns gab es mit den Olympischen Spielen für Jessy und Jakob sowie dem Heim-Weltcup in Innsbruck bereits zwei Highlights. Für eine Medaille muss am Tag X alles zusammenpassen“, erwartet KVÖ-Nationalcoach Kilian Fischhuber Klettersport auf allerhöchstem Niveau.

 

Den Abschluss der WM bilden die Lead-Finals am Dienstagabend (ab 19 Uhr in der TVthek).

 

PROGRAMM IFSC KLETTER-WM 2021 (Alle Angaben in MESZ)
15. September:

09:00 – 18:00 Uhr: Paraclimbing-Qualifikation

 

16. September:
09:00 – 18:00 Uhr: Paraclimbing-Qualifikation
11:15 – 14:15 Uhr: Speed Qualifikation Damen & Herren
19:00 Uhr: Speed Finals Damen & Herren

17. September:
09:00 – 17:00 Uhr: Boulder-Qualifikation Damen & Herren
19:00 – 22:00 Uhr: Paraclimbing Finals

 

18. September:
09:00 – 12:00 Uhr: Boulder-Semifinale Damen
17:00 – 19:30 Uhr: Boulder-Finale Damen

 

19. September:
09:00 – 12:00 Uhr: Boulder-Semifinale Herren
17:00 – 19:30 Uhr: Boulder-Finale Herren

 

20. September:
09:00 – 17:00 Uhr: Lead-Qualifikation Damen & Herren

 

21. September:
09:00 – 12:00 Uhr: Lead-Semifinals Damen & Herren
19:00 – 20:00 Uhr: Lead-Finale Herren
20:00 – 21:00 Uhr: Lead-Finale Damen

Media Center
Social Media
    The North Face
    Tirol
    Innsbruck
    Lenzing
    Sport Ministerium
    Bundesheer
    Bundes-Sport GmbH
    IFSC
    Alpenverein
    Naturfreunde
    austriaclimbing.com  Die WM startet! Das KVÖ-Team ist bereit für Moskau
    nach oben