Ende der Saison mit Halbfinaleinzug aller österreichischen Athleten

International

Vom 26. – 27. Oktober 2019 fand in Inzai/Japan der letzte Bewerb der Saison für das österreichische Team statt. Alle 4 Athleten, die für Österreich an den Start gingen, schafften zum Abschluss der Saison noch den Einzug in das Halbfinale.

Die 4 Lead-Spezialisten, Fiser Julia (ÖAV Innsbruck, TIR), Lettner Sandra (ÖAB Vöcklabruck, OÖ), Schranz Christine (ÖAV Landeck, TIR) und Posch Mathias (ÖAV Hohe Munde, TIR), zeigten in Inzai noch einmal ihr Können und kletterten alle in das Halbfinale.

Mathias Posch gelang durch die starken Leistungen in der 1. Qualifikationsroute der Einzug in die nächste Runde, im Semifinale hatte er Probleme mit den ersten Zügen und der Bewerb endete für Ihn mit Platz 26.

Für Christine Schranz, Sandra Lettner und Julia Fiser verlief die Qualifikation ebenfalls sehr erfolgreich und alle schafften den Einzug in das Halbfinale. Den Sprung ins Finale schafften die drei Österreicherinnen nicht und sie beendeten die Saison mit Platz 17 (Fiser), Platz 19 (Lettner) und Platz 21 (Schranz).

Der Sieg im letzten Lead Worldcup der Saison ging an die Koreanerin Jain Kim, der es als einzige Dame gelang bis zum Top zu klettern und sich so vor ihrer Konkurrentin Janja Ganbret (SLO) und ihrer Teamkollegin Chaehyun Seo (KOR) zu platzieren.

Bei den Herren gewann der Japaner Hiroto Shimizu vor dem jungen Spanier Alberto Ginés López und dem Italiener Stefano Ghisolfi.

 

Ausblick:

Vom 28. – 30. November findet in Toulouse ein Bewerb zur Olympia Qualifikation statt, bei dem Sandra Lettner noch die Möglichkeit hat, sich für die Olympischen Spiele 2020 in Tokyo zu qualifizieren.  

 

Ergebnisse Inzai:

Damen

1. Kim Jain (KOR)

2. Garnbret Janja (SLO)

3. Seo Chaehyun (KOR)

17. Fiser Julia (ÖAV Innsbruck, TIR)

19. Lettner Sandra (ÖAV Vöcklabruck, OÖ)

21. Schranz Christine (ÖAV Landeck, TIR)

 

Herren

1. Shimizu Hiroto (JPN)

2. Gines Lopez Alberto (ESP)

3. Ghisolfi Stefano (ITA)

26. Posch Mathias (ÖAV Hohe Munde, TIR)

 

Hier die weiteren Ergebnisse

 

Gesamtergebnisse Lead Worldcup 2019

Damen

1. Seo Chaehyun (KOR) - 480 Gesamtpunkte

2. Garnbret Janja (SLO) - 352 Gesamtpunkte 

3. Tanii Natsuki (JPN) - 243 Gesamtpunkte

10. Pilz Jessica (ÖAV Haag, NÖ) - 176 Gesamtpunkte

17. Schranz Christine (ÖAV Landeck, TIR) - 97 Gesamtpunkte

22. Fiser Julia (ÖAV Innsbruck, TIR) - 70 Gesamtpunkte

34. Posch Katharina (ÖAV Imst-Oberland, TIR) - 36 Gesamtpunkte

38. Lettner Sandra (ÖAV Vöcklabruck,TIR) - 26 Gesamtpunkte

 

Herren

1. Ondra Adam (CZE) - 300 Gesamtpunkte

2. Gines Lopez Alberto (ESP) - 256 Gesamtpunkte

3. Mccoll Sean (CAN) - 206 Gesamtpunkte

14. Schubert Jakob (AUT) - 132 Gesamtpunkte

45. Rudigier Max (ÖAV Radstadt, SLBG) - 19 Gesamtpunkte

50. Schiestl Matthias (ÖAV Zillertal, TIR) - 14 Gesamtpunkte

63. Posch Mathias (ÖAV Hohe Munde, TIR) - 5 Gesamtpunkte

 

Weitere Gesamtergebnissen des Leads Worldcup 2019:

Damen

Herren

Ergebnisse
19.05.2019 A-Cup/ÖM (L) Gaflenz U14- U16- U18/U20 Lead
18.05.2019 A-Cup/ÖM (S) Gaflenz U14- U16- U18/U20 Speed
05.05.2019 A-Cup/ÖM (L) Dornbirn Lead
05.05.2019 A-Cup/ÖM (S) Dornbirn Speed
07.04.2019 A-Cup/ÖM (B) Neunkirchen U14 & U16 Boulder
06.04.2019 A-Cup/ÖM Neunkirchen U18 & allg. Klasse Boulder
Media Center

Innsbruck 2018 Lead Qualifications Highlights

Innsbruck 2018 Paraclimbing Qualifications Highlights

Innsbruck 2018 Boulder Qualifications Highlights

Social Media
    The North Face
    Tirol
    Innsbruck
    Lenzing
    Sport Ministerium
    Bundesheer
    Austria Sport
    IFSC
    Alpenverein
    Naturfreunde
    austriaclimbing.com  Ende der Saison mit Halbfinaleinzug aller österreichischen Athleten
    nach oben