IFSC Jugendweltmeisterschaft in Woronesch auf 2021verschoben, USA werden 2022 Gastgeber der Jugendweltmeisterschaft

International

Die IFSC-Jugendweltmeisterschaften 2020, die vom 23. bis 31. August in Woronesch (RUS) stattfinden hätte sollen, wurden auf 2021 verschoben.

Diese schwere Entscheidung wurde vom Internationalen Kletterverband (IFSC) und dem Kletterverband Russland als unvermeidliche Folge der COVID-19-Pandemie getroffen, die den IFSC bereits dazu zwang, viele kontinentale und internationale Wettkämpfe zu verschieben oder abzusagen.

Dank der guten Zusammenarbeit mit dem russischen Kletterverband, ist der IFSC schon jetzt in der Lage, einen der wichtigsten und organisatorisch anspruchsvollsten Jugend-Bewerbe auf 2021 zu verschieben. Der russische Kletterverband hat sich einverstanden erklärt, den Bewerb um 12 Monate zu verschieben.
Die genauen Termine der Veranstaltung müssen noch bestätigt werden

Dmitry Bychkov, Präsident des Russischen Kletterverband sagt: „"Wir haben uns wirklich darauf gefreut, im August diesen Jahres Hunderte von jungen Kletterern aus der ganzen Welt begrüßen zu dürfen, und wir werden dies sicherlich auch im nächsten Jahr tun. Es wurde eine schwierige Entscheidung getroffen, und ich bin sicher, jeder versteht, dass es die richtige war. Wir wissen, dass sich dank der Jugend-EM 2019 viele Menschen in Woronesch verliebt haben. Im Laufe der letzten sieben Monate wurden die Arena und die Stadt selbst renoviert, und wir freuen uns darauf, dass alle Fans dies 2021 mit eigenen Augen sehen können".

Außerdem freut sich die IFSC über die Bekanntgabe der Entscheidung, dass im Jahr 2022 die IFSC-Jugend-Weltmeisterschaften in den Vereinigten Staaten stattfinden werden.
USA Climbing hat bereits seit längerem Interesse an der Organisation bekundet, und sich bereit erklärt, 2022 die nächste Generation von Jugendkletterern willkommen zu heißen.

IFSC Präsident Marco Scolaris sagt dazu: "Im IFSC-Kalender zwei aufeinanderfolgende Ausgaben unserer Jugend-Weltmeisterschaften zu sichern, jetzt, wo wir uns noch mitten in der schwersten Krise der Neuzeit befinden, ist ein großes Hoffnungszeichen für unseren Sport. Im vergangenen Jahr verzeichneten wir eine der höchsten Teilnehmerzahlen an diesem Wettbewerb und wir erwarten, dass sich diese Zahl in den Jahren 2021 und 2022 bestätigen wird. Das bedeutet auch, dass die Jugend-Weltmeisterschaften eine große Herausforderung für das Organisationsteam wird und ich möchte den Kletterverband Russlands und USA Climbing öffentlich dafür danken, dass sie sich diesen Herausforderungen stellen und so dem Sportklettern einen Lichtblick ermöglichen“.

USA Climbing CEO Marc Norman sagte: "Wir fühlen uns geehrt, die weltbesten Jugendwettkletterer im Jahr 2022 begrüßen zu dürfen und ihnen zu helfen, Generationen von Kletterern zu inspirieren".

Patti Rube, Präsidentin des USA Climbing Boards, sagte: "Dies ist ein wichtiges Ereignis auf dem Weg zu den Olympischen Spielen 2024 in Paris, und wir danken dem IFSC, dass er uns dieses Privileg anvertraut hat“.

Media Center
Social Media
    The North Face
    Tirol
    Innsbruck
    Lenzing
    Sport Ministerium
    Bundesheer
    Bundes-Sport GmbH
    IFSC
    Alpenverein
    Naturfreunde
    austriaclimbing.com  IFSC Jugendweltmeisterschaft in Woronesch auf 2021verschoben, USA werden 2022 Gastgeber der Jugendweltmeisterschaft
    nach oben