IFSC Kletter-WM 2019: Jakob Schubert und Jessica Pilz qualifizieren sich für den WM-Kombinationsbewerb!

International

Nach dem gestrigen, einzigen Ruhetag bei der Kletter-WM in Tokio stand heute Samstag die letzte Einzel-Medaillenentscheidung, der Speed-Bewerb der Damen und Herren, am dichtgedrängten WM-Programm. Während Jakob Schubert , aufgrund seiner beiden WM-Medaillen schon vor dem letzten Einzel-Bewerb (Platz 2 im Zwischenranking mit einen Score von 6 Punkten), bereits fix für den Kombi-Bewerb qualifiziert war, ging es für Sandra Lettner und Jessica Pilz noch einmal darum, eine möglichst schnelle Zeit auf der 15-Meter-Speedroute zu erreichen. Mit einer Zeit von 09,86 sec in ihrem zweiten Run sicherte sich Jessica Pilz Platz 43 im Speed und schaffte in der Kombinationswertung auf Platz 17 den Einzug in den Hauptbewerb der WM-Kombination. Die 18-jährige Nachwuchshoffnung Sandra Lettner erzielte eine Zeit von 09,73 sec (Platz 38 im Speed) und belegte damit Platz 33 in der Kombinationswertung.

Tokio (JPN): Für das Österreicher-Trio Jakob Schubert, Sandra Lettner und Jakob Schubert ging es im heutigen Speed-Bewerb von vornherein nicht um Medaillen oder Spitzenplatzierungen sondern ausschließlich um eine möglichst schnelle Zeit zu erzielen im Kampf um die Qualifikation für den WM-Kombinationsbewerb der Top20, in dessen Rahmen in den nächsten 4 Tagen jeweils die ersten sieben Tickets für die Olympischen Spiele 2020 vergeben werden.


Dabei war für das KVÖ-Trio die Ausgangsposition durchaus unterschiedlich. Jakob Schubert, der mit einem Zwischenscore von 6 Punkten (Platz 2 im Bouldern x Platz 3 im Lead) auch mit einem letzten Platz im Speed-Bewerb nicht mehr aus den Top20 der Kombinationswertung zu verdrängen gewesen wäre, konnte den heutigen Speed-Bewerb als ideale Trainingseinheit für den am Montag beginnenden WM-Kombinationsbewerb nützen. „Meine Ausgangsposition war heute sehr angenehm und konnte den Speed-Bewerb ziemlich locker angehen. Ich hab die Speed-Runs als Trainingseinheit für den Montag nützen können. Der morgige Ruhetag ist auch noch einmal wichtig. Am Montag geht es wieder bei Null los und da will man natürlich wieder 100% frisch in den Bewerb reingehen können. Das Selbstvertrauen für den Kombinationsbewerb stimmt auf alle Fälle, Fehler darf ich mir am Montag aber sicher keinen erlauben um mir den Traum vom frühzeitigen Olympiaticket zu verwirklichen!“ hat Jakob Schubert sein großes Ziel stets vor Augen.

Anders war die Ausgangssituation für die beiden Österreicherinnen Jessica Pilz und Sandra Lettner. Beide waren vor 6 Tagen unerwartet früh im Boulderbewerb (Pilz auf Platz 33, Lettner auf Platz 35) ausgeschieden, wodurch ihre Ausgangslage für die Qualifikation für den Kombinationsbewerb deutlich schwieriger wurde. Sowohl Pilz (Platz 6) als auch Lettner (Platz 21) steigerten sich aber im anschließenden Lead-Bewerb deutlich und lagen im Kombinations-Zwischenranking auf Platz 13 (Pilz, 183 Punkte = 30,5 Punkte im Bouldern x 6 Punkte im Lead) bzw. 25 (Lettner, 544 Punkte = 32 Punkte im Bouldern x 17 Punkte im Lead) mit intakten Chancen auf den Einzug in die Kombinationsrunde der besten 20. Sowohl Pilz (09,86 sec) als auch Lettner (09,73 sec) gelang es heute ihre persönlichen Bestzeiten auf internationaler Wettkampf-Ebene zu erzielen und so durfte sich Jessica Pilz schlussendlich auf Platz 17 über den Einzug in die Runde der 20 besten Kombiniererinnen freuen. Sandra Lettner belegte in der Kombinations-Endwertung Platz 33.

Für Pilz gibt es nur wenig Zeit zur Erholung, da bereits morgen Sonntag ab 11.00 Uhr Ortszeit der Kombinationsbewerb beginnt mit dem Grunddurchgang der besten 20 Damen beginnt in allen drei Disziplinen (11.00 Uhr Speed, 11.55 Uhr Boulder, 16.10 Uhr Lead).


Detailergebnis WM-Kombinationswertung Vorrunde Herren
(Wertung aus den Einzeldisziplinen)
https://www.ifsc-climbing.org/index.php/world-competition/calendar#!comp=8253&cat=45


Detailergebnis WM-Kombinationswertung Vorrunde Damen
(Wertung aus den Einzeldisziplinen)
https://www.ifsc-climbing.org/index.php/world-competition/calendar#!comp=8253&cat=42


Detailergebnis Kletter-WM 2019 – Speed-Finale Herren (17.08.2019)
https://www.ifsc-climbing.org/index.php/world-competition/calendar#!comp=8253&cat=23


Detailergebnis Kletter-WM 2019 – Speed-Finale Damen (17.08.2019)
https://www.ifsc-climbing.org/index.php/world-competition/calendar#!comp=8253&cat=24

Ergebnisse
19.05.2019 A-Cup/ÖM (L) Gaflenz U14- U16- U18/U20 Lead
18.05.2019 A-Cup/ÖM (S) Gaflenz U14- U16- U18/U20 Speed
05.05.2019 A-Cup/ÖM (L) Dornbirn Lead
05.05.2019 A-Cup/ÖM (S) Dornbirn Speed
07.04.2019 A-Cup/ÖM (B) Neunkirchen U14 & U16 Boulder
06.04.2019 A-Cup/ÖM Neunkirchen U18 & allg. Klasse Boulder
Media Center

Innsbruck 2018 Lead Qualifications Highlights

Innsbruck 2018 Paraclimbing Qualifications Highlights

Innsbruck 2018 Boulder Qualifications Highlights

Social Media
    The North Face
    Tirol
    Innsbruck
    Lenzing
    Sport Ministerium
    Bundesheer
    Austria Sport
    IFSC
    Alpenverein
    Naturfreunde
    austriaclimbing.com  IFSC Kletter-WM 2019: Jakob Schubert und Jessica Pilz qualifizieren sich für den WM-Kombinationsbewerb!
    nach oben