Jessica Pilz und Jakob Schubert gewinnen die Staatsmeisterschaften im Vorstieg!

National

Heute Samstag (15.6.) wurden in Innsbruck die Staatsmeistertitel im Vorstieg vergeben. Jessica Pilz und Jakob Schubert wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und verteidigten ihre Titel.

Christine Schranz und Matthias Schiestl holten Silber. Die Bronzemedaillen gingen an Magdalena Röck und den Boulderspezialisten Alfons Dornauer. Die Finalisten im olympischen Kombinationsformat am morgigen Sonntag (16.6) stehen fest.

Innsbruck: Heute Abend wurden die Österreichischen Staatsmeister im Vorstieg im Rahmen des Austria Climbing Open 2019 gekürt. Im Kletterzentrum Innsbruck fanden sich dafür zahlreiche Zuschauer ein. Die beiden Weltmeister Jessica Pilz (ÖAV Haag / NÖ) und Jakob Schubert (ÖAV Innsbruck / TIR) hatten in der Qualifikation keine Mühe und schafften den Finaleinzug souverän.

Jakob Schubert mit souveräner Titelverteidigung

Im Herrenfinale hatten die Routenbauer eine spektakuläre und schwierige Route an die Wand geschraubt. Jakob Schubert, der als amtierender Weltmeister im Vorstieg als haushoher Favorit in den Bewerb ging, ließ keinerlei Zweifel an seiner Ausnahmestellung aufkommen und kletterte mit einem überzeugenden Auftritt zu seinem 8. Staatsmeistertitel im Vorstieg. Er hat seit 2011 jedes Mal gewonnen, wenn er am Start war. "Nachdem es gestern ganz knapp nicht gereicht hat, wollte ich natürlich heute im Vorstieg zeigen, dass ich auch eine Disziplin gewinnen kann. Es freut mich sehr, dass es so gut gegangen ist! In der Quali heute morgen habe ich mich noch müde von gestern gefühlt. Am Nachmittag habe ich mich gut erholen können und war jetzt im Finale super drauf. Ein bisschen schade, dass Max (Rudigier) nicht gezeigt hat, was er kann. Er hätte sicher mit mir mithalten können", so der Tiroler nach dem Finale. 

Max Rudigier (ÖAV Radstadt, SLBG), der in den letzten Jahren im Weltcup mit starken Leistungen gezeigt hat, dass er ebenfalls zur Weltspitze gehört, belegte nach einem Fehler im mittleren Teil der Route den 6. Rang. Der Salzburger hatte in der Qualifikation wie Schubert zwei Tops verbucht. Silber ging an den Tiroler Vorstieg-Spezialisten Matthias Schiestl. Alfons Dornauer, der international im Bouldern startet und beim European Open in dieser Disziplin vor rund 6 Wochen am Podest stand, holte überraschend Bronze.

Jessica Pilz klettert mit überlegenem Auftritt zu Gold

Im Damenfinale standen sich gleich vier Weltcup-Finalistinnen von 2018 gegenüber. In der Qualifikation hatte sich Jessica Pilz mit zwei Tops an die Spitze gesetzt. Dahinter hatten sich Christine Schranz (ÖAV Landeck, TIR), Katharina Posch (ÖAV Innsbruck, TIR) und Sandra Lettner (ÖAV Vöcklabruck, OÖ) eingereiht.

Im Finale ließ die Weltmeisterin von 2018 nichts anbrennen. Jessica Pilz zeigte ihr Können in ihrer stärksten Disziplin und überkletterte alle schwierigen Stellen ohne Probleme bis zum Top. Mit dieser Leistung holte sich die Niederösterreicherin ihren fünften Staatsmeistertitel in Folge. "Ich habe mich von Anfang an sehr gut gefühlt. Ich bin in ein zügiges Tempo reingekommen. Mit meiner Form bin ich sehr zufrieden. Für den Weltcup fehlt noch ein bisschen etwas, aber ich habe ja auch noch drei Wochen Zeit. Ich befinde mich auf ähnlichem Level wie letztes Jahr. Die ÖSTM ist immer der erste Check, und der hat gepasst!" freute sich Jessica Pilz im Anschluss.

Rang zwei ging an Christine Schranz, die ihre aktuell starke Form unter Beweis stellte. Magdalena Röck zeigte ebenfalls eine sehr gute Leistung und gewann Bronze.

Kombinationsfinalisten stehen fest

Nachdem mit Vorstieg, Speed und Bouldern alle drei Einzeldisziplinen ausgetragen sind, stehen die Finalisten in der Kombination fest. Mit Matthias Erber, Florian Klingler und Jakob Schubert stehen die drei frisch gebackenen Staatsmeister bei den Herren im Finale. Sie messen sich mit Nicolai Uznik (SV St. Johann i.R., KTN), Andreas Aufschnaiter (ÖAV Kitzbühel, TIR), Elias Weiler (ÖAV Innsbruck, TIR), Alfons Dornauer und Jan-Luca Posch (ÖAV Innsbruck, TIR). Kombinationsweltmeister Jakob Schubert hat dabei die Favoritenrolle inne. Bei den Damen liegt diese bei Jessica Pilz. Sie trifft im Finale auf Julia Lotz (ÖAV Hohe Munde, TIR), Sandra Lettner (ÖAV Vöcklabruck, OÖ), Mattea Pötzi (ÖAV Villach, KTN), Eva Hammelmüller (ÖAV Haag, NÖ), Jana Rauth (ÖAV Imst-Oberland, TIR), Celina Schoibl (NFÖ Salzburg, SLBG) und Laura Stöckler (ÖAV Haag, NÖ).

Die Finalrunden im olympischen Kombinationsformat beginnen morgen Sonntag um 15 Uhr.

Österreichische Staatsmeister im Lead seit 2005

2005: Kilian Fischhuber, Angela Eiter

2006: David Lama, Angela Eiter

2007: David Lama, Angela Eiter

2008: Thomas Neyer, Johanna Ernst

2009: David Lama, Johanna Ernst

2010: Max Rudigier, Angela Eiter

2011: Jakob Schubert, Angela Eiter

2012: Jakob Schubert, Johanna Ernst

2013: Jakob Schubert, Magdalena Röck

2014: Jakob Schubert, Magdalena Röck

2015: Georg Parma, Jessica Pilz

2016: Jakob Schubert, Jessica Pilz

2017: Jakob Schubert, Jessica Pilz

2018: Jakob Schubert, Jessica Pilz

2019: Jakob Schubert, Jessica Pilz

Text: Ben Lepesant

Ergebnisse
19.05.2019 A-Cup/ÖM (L) Gaflenz U14- U16- U18/U20 Lead
18.05.2019 A-Cup/ÖM (S) Gaflenz U14- U16- U18/U20 Speed
05.05.2019 A-Cup/ÖM (L) Dornbirn Lead
05.05.2019 A-Cup/ÖM (S) Dornbirn Speed
07.04.2019 A-Cup/ÖM (B) Neunkirchen U14 & U16 Boulder
06.04.2019 A-Cup/ÖM Neunkirchen U18 & allg. Klasse Boulder
Media Center

Innsbruck 2018 Lead Qualifications Highlights

Innsbruck 2018 Paraclimbing Qualifications Highlights

Innsbruck 2018 Boulder Qualifications Highlights

Social Media
    The North Face
    Tirol
    Innsbruck
    Lenzing
    Sport Ministerium
    Bundesheer
    Austria Sport
    IFSC
    Alpenverein
    Naturfreunde
    austriaclimbing.com  Jessica Pilz und Jakob Schubert gewinnen die Staatsmeisterschaften im Vorstieg!
    nach oben