Julia Lotz und Jan-Luca Posch gewinnen den 2. Austria Climbing Cup 2019 in Neunkirchen

National

Am 6. und 7. April wurde in der Boulderzone Area 51 in Neunkirchen der zweite Austria Climbing Cup der Saison 2019 ausgetragen. Dabei waren rund 162 AthletInnen am Start. Für die AthletInnen der U14, U16, U18 und U20 war der Wettkampf ein Teil der Österreichischen Meisterschaften 2019. In der Allgemeinen Klasse der Herren setzte sich Jan-Luca Posch durch (ÖAV Innsbruck, TIR). In der zusammengelegten U18/U20 Kategorie der Damen ging der Sieg an Julia Lotz.

Wie schon im Jahr 2018 lud die Boulderzone Area 51 zum Austria Climbing Cup ein. Die Boulderer durften sich über einen sehr gut organisierten und interessanten Bewerb freuen.

Bei den Herren gewann Jan-Luca Posch (ÖAV Innsbruck, TIR) nachdem es ihm im Finale als einzigem Athleten gelang, vier Boulder durchzusteigen. Rang 2 ging an Thomas Kohlbacher (ÖAV Graz, STMK).  Dritter wurde der Tiroler Matthias Erber (ÖAV Wilder Kaiser, TIR). Die Damenkategorie wurde aufgrund der zu niedrigen Starterzahl nicht ausgetragen.

In der U18/U20 Kategorie schafften Julia Lotz (ÖAV Hohe Munde, TIR) und Jana Rauth (OeAV Imst-Oberland, TIR ) alle Finalboulder auf Anhieb. Lotz setzte sich aufgrund ihres besseren Quali-Ergebnisses durch. Rang 3 ging an Mona Jenewein (ÖAV Innsbruck, TIR). Alle drei Medaillengewinnerinnen sind in der U18 startberechtigt.

In der U18 männlich setzte sich Lawrence Bogeschdorfer ( mit vier Bouldern in vier Versuchen durch. Johannes Hofherr (ÖAV Feldkirch, VLBG) brauchte nur einen Versuch mehr und belegte Rang 2. Rang 3 ging an Thomas Podolan (NFÖ Salzburg, SLBG).

In der U16 männlich gewann David Zinsler (NFÖ Wien, W) vor Robin Kirchmair (ÖAV Innsbruck, TIR) und David Runggatscher (ÖAV Innsbruck, TIR). Lena Schrittwieser (NFÖ Mürzzuschlag / STMK) gewann in der U16 weiblich. Ihr gelangen als einziger Finalistin 4 Tops. Rang 2 ging an Lena Breuss (ÖAV Imst-Oberland, TIR). Emilia Warenski belegte Rang 3.

Extrem knapp war es in der U14 männlich, in der sich Raphael Gruber (ÖAV Innsbruck, TIR), Timo Uznik (SV St. Johann i.R., KTN) und Owen Oseghe (OeAV Vöcklabruck / OÖ) alle vier Finalboulder flashten und sich das Ranking nur aus der Anzahl der Versuche in der Qualifikation ergab. Gruber setzte sich gegen Uznik und Oseghe durch. In der U14 weiblich ging der Sieg an Sophia Avender (OeAV Graz, STMK). Anna Bolius ( OeAV Gebirgsverein, W ) und Elina Vettori (OeAV Hall in Tirol, TIR) komplettierten das Podest.

Ergebnisse U18 und Allgemeine Klasse

Ergebnisse U14 - U16

Ergebnisse
19.05.2019 A-Cup/ÖM (L) Gaflenz U14- U16- U18/U20 Lead
18.05.2019 A-Cup/ÖM (S) Gaflenz U14- U16- U18/U20 Speed
05.05.2019 A-Cup/ÖM (L) Dornbirn Lead
05.05.2019 A-Cup/ÖM (S) Dornbirn Speed
07.04.2019 A-Cup/ÖM (B) Neunkirchen U14 & U16 Boulder
06.04.2019 A-Cup/ÖM Neunkirchen U18 & allg. Klasse Boulder
Media Center

Innsbruck 2018 Lead Qualifications Highlights

Innsbruck 2018 Paraclimbing Qualifications Highlights

Innsbruck 2018 Boulder Qualifications Highlights

Social Media
    The North Face
    Tirol
    Innsbruck
    Lenzing
    Sport Ministerium
    Bundesheer
    Austria Sport
    IFSC
    Alpenverein
    Naturfreunde
    austriaclimbing.com  Julia Lotz und Jan-Luca Posch gewinnen den 2. Austria Climbing Cup 2019 in Neunkirchen
    nach oben