Kletter-WM 2023 in der Schweiz

Allgemein

Die Kletter-WM 2023 wird für Österreichs Kletter-Asse mit einer kurzen Anreise verbunden sein. Wie die IFSC bekanntgab, erhält die Schweiz mit Bern den Zuschlag für das Großereignis.

Die Bewerbung setzte sich gegen jene aus Seoul (KOR) und Chongqing (China) durch. Die Weltmeisterschaft wird voraussichtlich auch Qualifikationswettkampf für die Olympischen Spiele 2024 in Paris sein.

 

„Diese WM bietet uns eine großartige Gelegenheit, sich einem internationalen Publikum zu präsentieren und Sportklettern in der Schweiz noch bekannter zu machen“, jubelt die SAC-Präsidentin Françoise Jaquet.

 

Dank ihrer zentralen Lage innerhalb der Schweiz, aber auch in Europa, ist die Stadt Bern ein guter Austragungsort für das Großevent. Vom 2. bis 13. August 2023 wird in der PostFinance Arena geklettert. Mit rund 17.000 Plätzen ist sie die größte Eissporthalle der Schweiz.

 

Zuletzt war Hachioji (JPN) 2019 Austragungsort, davor ging das Spektakel 2018 in Innsbruck über die Bühne. 2021 wird die Kletter-WM in Moskau (RUS) stattfinden.

Ergebnisse
06.09.2020 ÖM U16 (B) Innsbruck Boulder
05.09.2020 ÖM U16 (L) Imst Lead
03.09.2020 ÖM U12 (B) Innsbruck Boulder
02.09.2020 ÖM U12 (L) Imst Lead
01.09.2020 ÖM U12 & U14 (S) Imst Speed
31.08.2020 ÖM U14 (B) Innsbruck Boulder
Media Center
Social Media
    The North Face
    Tirol
    Innsbruck
    Lenzing
    Sport Ministerium
    Bundesheer
    Bundes-Sport GmbH
    IFSC
    Alpenverein
    Naturfreunde
    austriaclimbing.com  Kletter-WM 2023 in der Schweiz
    nach oben