KVÖ-Aufgebot vor WM-Generalprobe im Bouldern!

International

Am 17. und 18. August steht für Österreichs Kletterasse beim Boulder Weltcup in München (GER) die Generalprobe für die Heim-WM in Innsbruck an. Es ist der letzte Boulder Weltcup der Saison 2018. Knapp drei Wochen vor den Kletter-Weltmeisterschaften in Innsbruck (06.-16. September 2018) sind 138 Herren und 111 Damen am Start, darunter 13 ÖsterreicherInnen. Auch im Gesamtweltcup stehen spannende Duelle an, liegen doch die ersten zwei Damen und Herren jeweils nur 5 beziehungsweise 4 Punkte auseinander. Am 27. August wird das WM-Aufgebot vom Kletterverband Österreich im Rahmen einer Pressekonferenz bekanntgegeben.

München (GER): Der letzte Boulder Weltcup der Saison findet traditionell im Münchner Olympiapark statt. So spannend wie dieses Jahr war es aber selten: Bei den Damen liegen Miho Nonaka und Akiyo Noguchi (beide JPN) nur 5 Punkte auseinander. Weltmeister Tomoa Narasaki und Jernej Kruder trennen nur 4 Punkte. Für Jakob Schubert, Jessica Pilz und Johanna Färber, die nicht alle Boulder Weltcups 2018 bestritten haben, geht es in München noch um eine Top Ten Platzierung im Gesamtweltcup.

Jakob Schubert führt das KVÖ-Herrenaufgebot an

Für Jakob Schubert geht es drei Wochen vor der Heim-WM, auf die er seinen Saisonplan ausgerichtet hat, vor allem darum, nochmal ein "gutes Feeling für das Wettkampf-Bouldern zu bekommen. Deshalb nehme ich den Bewerb so kurz vor der Heim-WM noch mit. Bislang lief meine Saison im Bouldern sehr zufriedenstellend. Nach drei Halbfinaleinzügen und zwei vierten Plätzen in vier Weltcups weiß ich, dass im Bouldern alles möglich ist. Auch weil ich in Innsbruck in allen Disziplinen starten werde, ist München ein wichtiger Teil meiner Vorbereitung auf das Highlight der Saison!", so Jakob Schubert. Im Gesamtweltcup liegt der Tiroler auf Rang 13. Von Rang 10 trennen ihn 38 Punkte. Elias Weiler, der beim letzten Boulder Weltcup in Vail (USA) als einziger weiterer Österreicher in dieser Saison ein Boulder Weltcup Halbfinale erreicht hatte, ist auch in München dabei. Alfons Dornauer, Florian Klingler, Georg Parma, Jan-Luca Posch und Matthias Erber gehen ebenfalls an den Start.

Jessica Pilz blickt schon auf die Heim-WM

Mit Jessica Pilz, Johanna Färber und Sandra Lettner sind heuer schon drei KVÖ-Damen in ein Weltcupfinale im Bouldern eingezogen. Während Sandra Lettner aktuell bei der Jugend- und Junioren-WM in Moskau weilt, sind Färber und Pilz in München am Start. Pilz liegt im Gesamtweltcup auf Rang 11, ihr fehlen nur zwei Punkte auf Rang 10. Trotzdem liegt ihr Fokus aktuell auf der WM-Vorbereitung, so die 21-jährige Niederösterreicherin: "Ich nehme den Bewerb mit, weil ich in Innsbruck in allen Disziplinen und damit auch im Bouldern starte. Im Bouldern habe ich weniger Erfahrung, da macht es Sinn, an den Start zu gehen, wenn sich die Gelegenheit bietet.  Ich habe mich nicht speziell auf den Boulder Weltcup vorbereitet, weil mein Fokus auf dem Vorstieg und auf der Heim-WM liegt."

Julia Pinggera, Karoline Sinnhuber, Franziska Sterrer und Berit Schwaiger gehen in München ebenfalls an den Start. KVÖ-Routinier Katharina Saurwein laboriert an einer leichten Rückenverletzung und reist nicht nach München, um den Start bei der Heim-WM nicht zu gefährden.

Ab 11. September geht es in Innsbruck um die WM-Medaillen im Bouldern

Für die Kombinierer und Vorstieg-Spezialisten geht es schon am 6. und 7. September im Kletterzentrum Innsbruck mit den Qualifikationsrunden los. Ab 11. September greifen die Boulder-Spezialisten ins Geschehen ein. Die Titel im Bouldern werden am 14. und 15. September vergeben.

Alle Informationen zur Kletter-WM finden Sie auf innsbruck2018.com.

Den Wettkampf-Zeitplan der WM in Innsbruck finden Sie hier.

Text: Ben Lepesant

Media Center

Innsbruck 2018 Paraclimbing Qualifications Highlights

Innsbruck 2018 Lead Qualifications Highlights

Innsbruck 2018 Boulder Qualifications Highlights

Social Media
Tirol
Tencel
Sportministerium
Bundes_Sportförderungsfond
IFSC
Alpenverein Österreich
Naturfreunde Österreich
austriaclimbing.com  KVÖ-Aufgebot vor WM-Generalprobe im Bouldern!
nach oben