Neuer österreichischer Speed Rekord für Lukas Knapp: 6.77 Sekunden!

National

In Gaflenz wurden am 9. und 10. Juni der zweite Austria Climbing Lead Cup der Saison 2018 und die österreichischen Meisterschaften im Lead der U18 ausgetragen. Außerdem fanden ein Austria Climbing Speed Cup und ein Paraclimbing Cup statt. Der Alpenverein Weyer organisierte in der Kletterhalle 6a in Gaflenz einen sehr guten Wettkampf. Mattea Pötzi (ÖAV Villach) und Matthias Schiestl (ÖAV Zillertal) entschieden den Bewerb in der Allgemeinen Klasse für sich. Die österreichischen Meister im Lead in der U18 -Kategorie heißen Chiara Schafferer (ÖAV Innsbruck) und Louis Gundolf (ÖAV Imst Oberland). In der U16 gewannen Warenski Emilia (ÖAV Innsbruck) und Thomas Podolan (NF Salzburg) den Austria Climbing Lead Cup. In der U14 holten Annika Stöckl (ÖAV Salzburg) und Raffael Gruber (ÖAV Innsbruck) den Sieg. Im Speed gewannen Thomas Lach (ÖAV Graz) vor Lukas Knapp (NFÖ Salzburg) und Laura Lammer (ÖAV Graz) vor Alexandra Elmer (ÖAV Tauernkraxxla). Die neuen Speed-Meister in der U16 heißen Stefanie Leitner Leitner (SK Boulderbar Wien) und Julian Wirth (ÖAV Pongau). In der U18 setzten sich Tobias Plangger (ÖAV Innsbruck) und Laura Lammer (ÖAV Graz) durch. Beim Paraclimbing Cup zeigten 12 AthletInnen in den diversen Klassen sehr gute Leistungen.

Lead Detailergebnisse:
Allgemeine Klasse und U18 
U16 und U14

Speed Detailergebnisse:
Alle Kategorien

Paraclimbing Detailergebnisse:
Paraclimbing

Media Center

IFSC World Championships - TICKETS

OFFICIAL TRAILER - INNSBRUCK 2018

Präsentation Rahmenprogramm - Kletter-WM 2018 Innsbruck-Tirol

Social Media
Tirol
Tencel
Sportministerium
Bundes_Sportförderungsfond
IFSC
Alpenverein Österreich
Naturfreunde Österreich
austriaclimbing.com  Neuer österreichischer Speed Rekord für Lukas Knapp: 6.77 Sekunden!
nach oben