Österreichische Paraclimbing-Meister 2019 gekürt!

Paraclimbing

Heute Freitag (13.6.) wurden in Innsbruck die österreichischen Meistertitel im Paraclimbing vergeben. Insgesamt waren 13 AthletInnen in 8 Kategorien beim ersten Bewerb seit der WM 2018 in Innsbruck am Start. Bei den Damen gingen die Goldmedaillen an Miriam Hubmann, Sandra Pollak und Andrea Jandl. Bostjan Halas, Gernot Köck, Angelino Zeller, Roland Köchl und Hans Ewald Grill holten die Titel bei den Herren.

Innsbruck: Bestes Wetter, zahlreiche Zuschauer und starke Leistungen prägten die Österreichischen Meisterschaften im Paraclimbing, die im Rahmen des Austria Climbing Open 2019 im Kletterzentrum Innsbruck ausgetragen wurden.

Miriam Hubmann, Sandra Pollak und Andrea Jandl sichern sich die Titel bei den Damen

In der Kategorie RP2 gewann Sandra Pollak (ÖAV Klagenfurt / KTN) vor Jasmin Plank (ÖAV Innsbruck / TIR). Miriam Hubmann (NFÖ Graz / STMK) gewann in der Kategorie RP3 und schaffte bei jeder Route den Durchstieg. "Am Anfang waren die Routen ziemlich leicht, bevor es dann richtig schwer geworden ist. Das Publikum war echt super. Es ist toll im Kader zu sein und so gut unterstützt zu werden", so die junge Steirerin im Anschluss an ihren ersten Bewerb. In der Kategorie B1 gewann Andrea Jandl (VSC Versehrtensportklub ASVÖ Wien).

Bostjan Halas, Gernot Köck, Angelino Zeller, Roland Köchl und Hans Ewald Grill holen die Titel bei den Herren

Nach der Qualifikation lagen Bostjan Halas (OeAV Liezen / STMK) und Daniel Wiener (NFÖ Vöcklabruck / OÖ) (RP2) noch gleichauf. Im Finale setzte sich dann Bostjan Halas um Haaresbreite durch und holte Gold. "Die Veranstaltung hat mir super gut gefallen. Es war sehr warm, aber wir hatten alle die gleichen Bedingungen. Die Qualifikationsrouten waren vielleicht eine Spur zu leicht, dafür waren die Finalrouten umso besser. Der Bewerb war eine perfekte Vorbereitung auf die internationalen Bewerbe" sagte Bostjan Halas. Gernot Köck (ÖAV Klagenfurt / KTN) gewann in der Kategorie RP1 vor Simon Taudes (OeAV Bludenz / VLBG). 

Angelino Zeller zeigte sein Können in der Kategorie AL-2 (Seating) und gewann mit einer beeindruckenden Leistung vor seinem Vereinskollegen Daniel Kontsch (beide ÖAV Graz / STMK). "Es ist mir sehr gut aufgegangen. Die Qualifikationsrouten konnte ich beide bis zum Top klettern. Die Finalroute ging die ganze Wand hinauf. Aufgrund der heißen Witterung und einer leichten Erkrankung konnte ich leider nicht ganz bis zum Top klettern, aber ich bin trotzdem sehr zufrieden. Ich bin nun schon sehr gespannt auf den Paraclimbing Cup in Imst, wo wir auf internationale Athleten treffen!", so Angelino Zeller nach dem Finale.

In der Kategorie B2 konnte sich Hans Ewald Grill (VSC Versehrtensportklub ASVÖ Wien) den Titel sichern. Silber ging an Andreas Lamfalusi (ÖAV Innsbruck / TIR). Roland Köchl (ÖAV Klagenfurt / KTN) ist Österreichischer Meister in der Kategorie B1 der Herren.


Nächste Stationen: Paraclimbing Cup Imst Ende Juni und Paraclimbing-WM 2019 in Briançon (FRA)

Am 29. und 30. Juni finden sich die besten Paraclimber der Welt in Imst zum bereits traditionellen Paraclimbing Cup ein. Dieser Bewerb ist ein erster Gradmesser in der Vorbereitung auf die Paraclimbing WM 2019, die vom 16. bis 17. Juli in Briançon (FRA) stattfindet.

Ergebnisse
19.05.2019 A-Cup/ÖM (L) Gaflenz U14- U16- U18/U20 Lead
18.05.2019 A-Cup/ÖM (S) Gaflenz U14- U16- U18/U20 Speed
05.05.2019 A-Cup/ÖM (L) Dornbirn Lead
05.05.2019 A-Cup/ÖM (S) Dornbirn Speed
07.04.2019 A-Cup/ÖM (B) Neunkirchen U14 & U16 Boulder
06.04.2019 A-Cup/ÖM Neunkirchen U18 & allg. Klasse Boulder
Media Center

Innsbruck 2018 Lead Qualifications Highlights

Innsbruck 2018 Paraclimbing Qualifications Highlights

Innsbruck 2018 Boulder Qualifications Highlights

Social Media
    The North Face
    Tirol
    Innsbruck
    Lenzing
    Sport Ministerium
    Bundesheer
    Austria Sport
    IFSC
    Alpenverein
    Naturfreunde
    austriaclimbing.com  Österreichische Paraclimbing-Meister 2019 gekürt!
    nach oben