Rekord-EYC in Graz

Jugend

Am Wochenende (29./30. 04.) fand im BlocHouse in Graz zum zweiten Mal ein Boulder European Youth Cup statt. Mit 247 gemeldeten TeilnehmerInnen war es wieder einmal ein EYC in Österreich, der einen Teilnehmerrekord aufstellte. Mit Florian Klingler (ÖAV Innsbruck/ TIR), Sandra Lettner (ÖAV Vöcklabruck / OÖ) und Laura Stöckler (ÖAV Haag / NÖ) konnten sich gleich drei KVÖ-AthletInnen in ihrer Kategorie mit glänzenden Leistungen den Sieg sichern.

European Youth Cup 2017 - BLOC house Graz - Copyright: Flo Murnig

European Youth Cup 2017 - BLOC house Graz - Copyright: Flo Murnig

European Youth Cup 2017 - BLOC house Graz - Copyright: Flo Murnig

Graz (AUT): Das BlocHouse Graz hatte schon 2016 bewiesen, dass es ein perfekter Venue für einen Boulderbewerb der europäischen Nachwuchselite ist. 247 junge Kletterer und Kletterinnen fanden sich heuer wieder im BlocHouse ein, um am ersten EYC der Saison 2017 teilzunehmen. Das war ein neuer Teilnehmerrekord in der Geschichte der europäischen Jugendbewerbserie.  

Schon die Qualifikation lieferte Spektakuläres: Die Juniorinnen (U20) und die U18-Mädchen hatten im Kampf ums Finale die gleichen Boulder zu bewältigen. Hätte es nur ein Finale gegeben, so wären alle Teilnehmerinnen aus der U18 gekommen, die Qualifikation war also ein eindrucksvoller Beweis der Stärke der aktuellen U18-Jahrgänge.

Aus KVÖ-Sicht waren vor allem die zahlreichen guten Platzierungen eben jener U18, der U20-Mädchen und Burschen und der U16-Burschen sehr erfreulich. Laura Stöckler entschied den Bewerb in der U20 für sich. Sandra Lettner tat es ihr bei der U18 nach. Florian Klingler dominierte bei den Junioren in jeder Runde das Geschehen, um sich am Ende verdient den ersten Platz zu sichern. Viktoria Podolan (NFÖ Salzburg / SLBG) holte sich in der U18 Platz 3, Eva Maria Hammelmüller (ÖAV Haag / NÖ) und Celina Schoibl (NFÖ Salzburg / SLBG) komplettierten das KVÖ-Quartett im Finale der besten 8. 

Die lange Liste an weiteren KVÖ-FinalistInnen (Julia Lotz (ÖAV Hohe Munde / TIR), Johanna Färber (ÖAV Graz), Johannes Hofherr (ÖAV Feldkirch / VLBG), Thomas Podolan (NFÖ Salzburg / SLBG), Lawrence Bogeschdorfer (NFÖ Vöcklabruck / OÖ), Jan-Luca Posch (ÖAV Imst Oberland / TIR) und Dominik Haertl (NFÖ Wien / W)) zeigt, wie groß das Potential beim KVÖ-Nachwuchs aktuell ist.

Dementsprechend zufrieden war KVÖ-Nachwuchstrainer Hannes Brunner: "Es war ein sehr starker Wettkampf und ein toller Saisonauftakt. Die gute Vorbereitung trägt Früchte. Wir freuen uns auf den Rest der Saison, insbesondere natürlich auf die Jugend-WM im Sommer in Innsbruck."

Der nächste Boulder EYC findet am 20. und 21. Mai in Soure, Portugal statt.

Detailergebnisse

Text: Ben Lepesant

Media Center

Highlights Press Conference EM 2017

Trailer Youth World Championships 2017

 Teaser - IFSC Climbing World Championships 2018 Innsbruck

Social Media
Tirol
Tencel
Sportministerium
Bundes_Sportförderungsfond
IFSC
Alpenverein Österreich
Naturfreunde Österreich
austriaclimbing.com  Rekord-EYC in Graz
nach oben