Rückblick, Ausblick, Einblick: Generalversammlung von Austria Climbing

Allgemein

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Nach mehreren Verschiebungen konnte der Kletterverband Österreich seine Generalversammlung im Oktober abhalten.

Eigentlich wäre die Generalversammlung am 1. und 2. Mai auf dem Programm gestanden, die Coronavirus-Pandemie machte den Plänen jedoch einen Strich durch die Rechnung. Nach einem abwechslungsweichen Sommer mit Austria Climbing Summer Series und Österreichischen Staatsmeisterschaften war es 9. und 10. Oktober endlich so weit.

 

Die Generalversammlung stand im Zeichen von Rück- und Ausblick. Und dem bestimmenden Thema Coronavirus. "Die sportlichen Highlights der Saisonen 2019/20 waren die Austria Climbing Summer Series in diesem Jahr sowie die Qualifikation von Jakob Schubert und Jessica Pilz für die Olympischen Spiele. Auch das Jugend-Nationalteam mit insgesamt 12 Medaillen bei Welt- und Europameisterschaften sowie die zwei WM-Medaillen im Paraclimbing – Gold durch Angelino Zeller und Bronze durch Edith Scheinecker – müssen hervorgehoben werden", so KVÖ-Sportdirektor Heiko Wilhelm.

 

Auf der anderen Seite verließ 2020 mit Michael Schöpf eine der prägenden Figuren der letzten Jahre den Verband. Schöpf wird Austria Climbing weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen und seine Erfahrung speziell beim Heim-Weltcup in Innsbruck ins Spiel bringen.

 

Neben dem Heim-Weltcup sind die Olympischen Spiele in Tokio, wo Sportklettern seine olympische Premiere feiern wird, und die Weltmeisterschaft in Moskau die sportlichen Höhepunkte 2021. Die internationalen Nachwuchs-Highlights werden von der IFSC in der ersten Novemberwoche bekanntgegeben. Bei der Generalversammlung herrschte Einigkeit: Alle hoffen auf ein sportlich erfolgreiches Jahr 2021.

 

Auch die LandesverbandsvertreterInnen, ReferatsvertreterInnen und AthletInnenvertreter berichteten über die abgelaufenen eineinhalb Jahre und gaben einen Einblick in die Vorhaben für die kommende Saison.

 

Dr. Eugen Burtscher, Präsident des KVÖ, freute sich, dass die Generalversammlung noch im heurigen Jahr abgehalten werden konnte: "Der Austausch zwischen den Mitgliedern der Generalversammlung ist sehr wichtig. Die Videokonferenzen haben zwar toll funktioniert, dennoch hat ein persönliches Treffen nochmals eine ganz andere Qualität und Wirkung". So möchte sich Burtscher bei den Mitgliedern der Generalversammlung und deren Arbeit herzlich bedanken.

Ergebnisse
06.09.2020 ÖM U16 (B) Innsbruck Boulder
05.09.2020 ÖM U16 (L) Imst Lead
03.09.2020 ÖM U12 (B) Innsbruck Boulder
02.09.2020 ÖM U12 (L) Imst Lead
01.09.2020 ÖM U12 & U14 (S) Imst Speed
31.08.2020 ÖM U14 (B) Innsbruck Boulder
Media Center
Social Media
    The North Face
    Tirol
    Innsbruck
    Lenzing
    Sport Ministerium
    Bundesheer
    Bundes-Sport GmbH
    IFSC
    Alpenverein
    Naturfreunde
    austriaclimbing.com  Rückblick, Ausblick, Einblick: Generalversammlung von Austria Climbing
    nach oben