Sportklettern bei den Europaspielen 2023 dabei

Allgemein

Sportklettern wird nach der Premiere bei den Olympischen Spielen in Tokio auch bei den Europaspielen 2023 in Krakau erstmals ausgetragen.

Das Europäische Olympische Komitee (EOC) hat Sportklettern und Triathlon als jüngste Ergänzung zu den Spielen in Polen angekündigt.

 

Laut EOC wird es bei den Spielen Krakau 2023 auch Qualifikationsmöglichkeiten für das Sportklettern für die Olympischen Spiele 2024 in Paris geben.

 

"In Übereinstimmung mit dem Europäischen Rat der IFSC haben wir beschlossen, die großartige Gelegenheit zu nutzen, um unseren Sport auf der prestigeträchtigen Bühne der Europäischen Spiele zu präsentieren", so IFSC-Präsident Marco Scolaris.

 

"Nur wenige Wochen nach der Aufnahme in die Panamerikanischen Spiele sind wir zuversichtlich, dass dieser zusätzliche Schritt die Beziehung zwischen unseren Nationalen Verbänden und ihren Nationalen Olympischen Komitees stärken wird, was dem Wachstum unseres Sports sehr zugute kommt."

 

Die Europaspiele 2023 werden rund 20 olympische und nicht-olympische Sportarten umfassen. Sportklettern und Triathlon sind wie Bogenschießen, Badminton, Beachhandball, Boxen, Kanu, Karate, moderner Fünfkampf, Muay Thai, Schießen und Taekwondo im Programm. Weitere Sportarten werden in den kommenden Wochen folgen.

Media Center
Social Media
    The North Face
    Tirol
    Innsbruck
    Lenzing
    Sport Ministerium
    Bundesheer
    Bundes-Sport GmbH
    IFSC
    Alpenverein
    Naturfreunde
    austriaclimbing.com  Sportklettern bei den Europaspielen 2023 dabei
    nach oben