Von Hamburg bis Jakarta

Allgemein

Österreichs Kletter-Asse greifen an diesem Wochenende wieder einmal an. Nach den Österreichischen Staatsmeisterschaften geht es für einige nach Deutschland, für andere nach Asien.

 

In Hamburg steht ein IFSC Speed-Europacup auf dem Programm. Bei den Männern sind mit Lukas Knapp, Lawrence Bogeschdorfer und Kevin Amon gleich drei KVÖ-Athleten dabei, bei den Damen ist Laura Stöckler die einzige heimische Starterin.

 

Stefan Scherz und Mathias Posch mussten weiter reisen, für sie ging es zum IFSC Lead-Weltcup nach Jakarta (INA). In Abwesenheit von Jakob Schubert wollen die beiden Österreicher um die Finalplätze kämpfen, das Mindestziel lautet bei beiden Semifinale.

 

„Die Form stimmt, das habe ich in letzter Zeit mehrmals bewiesen. Inzwischen muss ich das Selbstvertrauen haben und sagen, dass ich ins Finale klettern kann. Am Tag x muss natürlich alles passen, aber das Potenzial dazu habe ich“, so Scherz.

Media Center
Social Media
    The North Face
    Tirol
    Innsbruck
    Sport Ministerium
    Bundesheer
    Bundes-Sport GmbH
    IFSC
    Alpenverein
    Naturfreunde
    austriaclimbing.com  Von Hamburg bis Jakarta
    nach oben