WM: Damen-Duo im Boulder-Halbfinale

Allgemein

Starke Auftritte der KVÖ-Damen in der Boulder-Qualifikation bei der Kletter-WM in Moskau (RUS). Mit Johanna Färber (BV Bloc House) und Franziska Sterrer (NFÖ Vöcklabruck) schafften es zwei von drei Starterinnen in das Halbfinale, einzig Jessica Pilz (ÖAV Haag) verpasste den Semifinaleinzug knapp.

 

Färber erreichte auf den fünf Boulder-Problemen drei Mal das Top, zudem die beiden weiteren Zonen. „Ich habe mich schon in der Früh gut gefühlt und war überhaupt nicht aufgeregt. Die Runde hat mir richtig getaugt, das war eine großartige Qualifikation“, jubelte die Grazerin über Rang 8 in ihrer Quali-Gruppe B.

 

Die Top-10 jeder Gruppe erreichten das Semifinale. Für Sterrer wurde diese Regelung zur Zitterpartie. Mit drei Tops zeigte die Oberösterreicherin in der Gruppe A eine starke Leistung, aber nach ihr starteten noch mehrere Top-Athletinnen. Sterrer lag lange auf Rang neun - Erinnerungen an den Weltcup in Salt Lake City, wo sie als Elfte knapp aus den Top-10 gerutscht war, wurden wach. Erst als nach mehreren Stunden alle Athletinnen die Quali beendet hatten, stand fest: Die 23-jährige KVÖ-Athletin steht im Semifinale!

 

„In den Fitness-Bouldern habe ich mich sehr wohl gefühlt, die konnte ich dann auch alle toppen. Die beiden Platten sind mir sehr schwer gefallen, da habe ich im Moment noch meine größten Schwächen“, analysierte Sterrer. „Morgen werden die Karten jedoch wieder neu gemischt und ich bin motiviert mein Bestes zu zeigen. Ich freue mich sehr, gemeinsam mit Johanna in meinem ersten Semifinale einer WM zu sein.“

 

Jessica Pilz belegte in Quali-Gruppe B mit zwei Tops und vier Zonen Platz 18 und verpasste damit das Halbfinale, insgesamt landete sie an der 35. Stelle. „Für Jessy war es bitter, weil sie an einem weiteren Top dran war. Dann wäre sie in der Wertung viel weiter vorne gelandet und hätte Chancen auf das Semifinale gehabt“, so KVÖ-Nationalcoach Kilian Fischhuber. „Aber insgesamt können wir mit den beiden Halbfinaleinzügen von Franziska und Johanna sehr zufrieden sein.“

 

Die Boulder-Quali der Herren mit Nicolai Uznik und Jakob Schubert startet um 16:30 Uhr Ortszeit (15:30 Uhr MESZ). Das Damen-Semifinale startet am Samstag um 10 Uhr Ortszeit (9 Uhr MESZ). Das Finale der besten Sechs folgt ab 18 Uhr Ortszeit (17 Uhr MESZ).

Media Center
Social Media
    The North Face
    Tirol
    Innsbruck
    Lenzing
    Sport Ministerium
    Bundesheer
    Bundes-Sport GmbH
    IFSC
    Alpenverein
    Naturfreunde
    austriaclimbing.com  WM: Damen-Duo im Boulder-Halbfinale
    nach oben