Kletterverband Österreich startet in die Heim-WM-Saison!

Während am Wochenende für die AthletInnen der Weltcup startet, beginnt für das Saisonhighlight, die Kletter-WM 2018 in Innsbruck, morgen Dienstag der Ticket-Verkauf für die Finalrunden. Bei der Saisonauftakt-Pressekonferenz des Kletterverband Österreich blickten die heimischen Top-Kletterer hochmotiviert auf die am Wochenende beginnende Saison. Beim Boulder Weltcup-Auftakt in Meiringen (SUI) wartet der erste Gradmesser auf die Athleten des KVÖ. Mit Sandra Lettner, Celina Schoibl und Laura Stöckler feiern drei junge Athletinnen ihr Debüt im Boulder Weltcup. Der große Saison-Höhepunkt ist die Heim-WM in Innsbruck vom 6. bis 16. September.

Innsbruck(AUT): In der Schweiz beginnt die Kletter-Weltcupsaison 2018, die insgesamt 21 Weltcups umfasst (7 Lead, 7 Speed und 7 Boulder). Der Kletterverband Österreich hat für den Weltcup-Auftakt 9 Damen und 7 Herren nominiert, darunter drei junge Athletinnen, die zum ersten Mal beim Boulderweltcup dabei sind.

Zahlreiche Kadermitglieder kehren zurück, nur Anna Stöhr fehlt verletzt

Während 2016 und 2017 der Verletzungteufel dem KVÖ-Team zugesetzt hat, sind dieses Mal fast alle zu Saisonbeginn fit. Letztes Jahr war mit Jessica Pilz, Magdalena Röck, Anna Stöhr, Katharina Saurwein, sowie mehr als einem halben Dutzend weiteren AthletInnen fast eine komplette Nationalmannschaft verletzt. Heuer sind mit Ausnahme von Anna Stöhr, die den Weltcup-Start aufgrund einer Rückenverletzung absagen muss, alle AthletInnen fit und beschwerdefrei.

Drei Weltcup-Debütantinnen in Meiringen

In Meiringen sind 100 Damen und 98 Herren gemeldet. Auch im KVÖ-Angebot finden sich mehr Damen als Herren: Katharina Saurwein und Jakob Schubert führen das Aufgebot an. Hinzu kommen die Staatsmeister 2018 Georg Parma und Jessica Pilz sowie zwölf andere AthletInnen, die ihr Können in den letzten Jahren unter Beweis gestellt haben. Die Nachwuchskletterinnen Sandra Lettner, Laura Stöckler und Celina Schoibl werden ihr Boulder Weltcup-Debüt feiern. Sandra Lettner und Laura Stöckler haben letztes Jahr in Innsbruck Kombi-Gold bei der Junioren-WM geholt, Celina Schoibl zeigte Mitte März als Zweite bei der Boulder-Staatsmeisterschaft auf.

Einzelfinaltickets für Heim-WM ab sofort im Verkauf

Am Dienstag, den 10. April um 00:00 Uhr gehen die Einzeltickets in den Verkauf! Kletter-Fans, die sich einen Fixplatz für das Kletterhighlight des Jahres sichern möchten, sollten rasch zugreifen. In bester Erinnerung sind die jedes Mal ausverkauften Tribünen bei vorherigen Kletter-Events in Innsbruck. Die Finaltickets bieten Zugang zur jeweiligen Finalrunde in der Olympiaworld. Die Finaltickets kosten je nach Kategorie zwischen €10 und €18,50. Bei allen Raiffeisen Landesbanken in Tirol, in der Innsbruck Information am Burggraben in Innsbruck, sowie in der Olympiaworld und im Kletterzentrum Innsbruck gibt es Vorverkaufsstellen, in denen WM-Tickets verkauft werden. Außerdem können die Tickets online auf oeticket.com erworben werden.

Walltopia neuer Partner der WM 2018

Der Weltmarktführer in der Produktion von Kletterwänden, Walltopia, konnte als Premium-Partner der Kletter-WM gewonnen werden. Die Firma Walltopia, die schon die Kletterwände für das Kletterzentrum Innsbruck gebaut hat, wird erstklassige Wände zur Verfügung stellen, die der Verband in den kommenenden Jahren bei nationalen und internationalen Bewerben in ganz Österreich verwenden kann. Somit ist sichergestellt, dass Bewerbe in Österreich in Zukunft ortsunabhängig und in allen Disziplinen auf state-of-the-art Kletterwänden stattfinden werden.

Stadt Innsbruck und Land Tirol freuen sich auf nachhaltige Kletter-WM
Josef Geisler, Tiroler Landeshauptmann-Stellvertreter, freut sich auf die Heim-WM, von der er sich aus touristischer und aus sportlicher Sicht wichtige Impulse erwartet. "Es ist uns eine große Freude die Kletter-WM auszurichten, einerseits da wir exzellente heimische Sportler haben, die an der Weltspitze mitmischen, und andererseits, weil das ein wichtiger Impuls für die weitere Entwicklung des Klettersports in Tirol ist, insbesondere als Motivation und Anreiz für die Jugend. Außerdem bietet sich die Gelegenheit, dass sich das Tourismus- und Sportland Tirol als Kletterdestination präsentiert, wenn die ganze Kletter-Welt im September 10 Tage lang auf Innsbruck schaut."

Christoph Kauffmann, Vizebürgermeister der Stadt Innsbruck, stimmte ihm zu: "Mit der Errichtung des Kletterzentrum Innsbruck ist alles so aufgegangen wie wir uns erhofft habe. Die Realisierung dieses Großprojektes war ein rund 10-jähriger Prozess, den ich die letzten acht Jahre als Sportreferent begleitet habe. Mein herzlicher Dank gilt alle Beteiligten, dem Bund und dem Land und insbesondere Josef Geisler, der bei der Umsetzung dieses Unterfangens immer voll hinter der Stadt gestanden ist. Über 70'000 Eintritte im ersten Halbjahr seit der Eröffnung des Kletterzentrums sprechen eine deutliche Sprache. Die Bilanz ist ausgesprochen positiv. Wir sehen, dass das Kletterzentrum nicht nur für die Spitzensportler funktioniert, sondern auch für den Breitensport!"

Im Rahmen der Pressekonferenz wurde auch das Mobilitätskonzept für die Veranstaltung präsentiert. Die Veranstalter setzen in Zusammenarbeit mit den Innsbruck Verkehrsbetrieben (IVB) voll und ganz auf den öffentlichen Verkehr. "Während der WM wird es eine eigene gratis Bus-Linie geben, die die WM-Venues Kletterzentrum Innsbruck, Markplatz und Olympiaworld sowie den Hauptbahnhof verbindet. Zusätzlich ist die Nutzung aller IVB-Linien in der Kernzone mit WM-Ticket am Veranstaltungstag kostenlos. Das ist ein starkes Angebot an die Zuschauer, bei der Anreise auf den öffentlichen Verkehr zurückzugreifen", so der Geschäftsführer der Kletter-WM, Michael Schöpf.

Mehr Infos zur Kletter-WM: http://www.innsbruck2018.com/

Media Center

IFSC World Championships - TICKETS

OFFICIAL TRAILER - INNSBRUCK 2018

Präsentation Rahmenprogramm - Kletter-WM 2018 Innsbruck-Tirol

Social Media
Tirol
Tencel
Sportministerium
Bundes_Sportförderungsfond
IFSC
Alpenverein Österreich
Naturfreunde Österreich
austriaclimbing.com  Kletterverband Österreich startet in die Heim-WM-Saison!
nach oben