Spitzenplatzierung für Jessica Pilz beim Lead Weltcup in Wujiang (CHN)

International

Am 7. und 8. Oktober fand in Wujiang (CHN) der sechste Lead- und Speed-Weltcup statt. Das KVÖ-Aufgebot bestand aus Jessica Pilz, Hannah Schubert, Magdalena Röck und Max Rudigier. Alle Vier kletterten ins Halbfinale. Jessica Pilz zog ins Finale ein und belegte Rang 7. Die Gesamtweltcupführende Janja Garnbret (SLO) gewann bei den Damen. Bei den Herren sicherte sich Stefano Ghisolfi (ITA) seinen ersten Saisonsieg.

Wujiang (CHN): Nachdem bislang alle Lead-Weltcups in Europa stattgefunden hatten, ging es für den Weltcup-Tross Anfang Oktober ins Reich der Mitte, nach Wujiang nahe Shanghai. Dem KVÖ-Aufgebot gelang es nicht ganz, an den sehr erfolgreichen Weltcup in Edinburgh (Platz 3 für Jakob Schubert, Platz 2 für Jessica Pilz, alle AthletInnen im Halbfinale) anzuschließen. Jakob Schubert war die Reise nach China nicht angetreten. 

Alle vier ÖstereicherInnen kletterten in Wujiang ins Halbfinale. Max Rudigier belegte Rang 18. Magdalena Röck wurde 25. Hannah Schubert kletterte auf den 13. Rang. Jessica Pilz baute ihre Finalserie in dieser Saison aus: Ihr gelang beim sechsten Lead Weltcup die sechste Finalteilnahme. Im Finale ging es ihr nicht perfekt auf und sie wurde 7.

Um im Hinblick auf die Olympischen Spiele in Tokio 2020 Erfahrung im Speed zu sammeln, war Jessica Pilz auch in dieser Disziplin am Start. Sie belegte mit einer Zeit von 12.23 Sekunden den 23. Rang.

Photos: IFSC / Eddie Fowke - Text: Ben Lepesant

Media Center

Highlights Press Conference EM 2017

Trailer Youth World Championships 2017

 Teaser - IFSC Climbing World Championships 2018 Innsbruck

Social Media
Tirol
Tencel
Sportministerium
Bundes_Sportförderungsfond
IFSC
Alpenverein Österreich
Naturfreunde Österreich
austriaclimbing.com  Spitzenplatzierung für Jessica Pilz beim Lead Weltcup in Wujiang (CHN)
nach oben